acura Hausverwaltung - hier ist Vorsicht geboten !!!

Trotz tausender leerstehender Wohnungen haben manche Hausverwaltungen in Leipzig das Arbeiten noch nicht gelernt. Hier meine Erlebnisse mit diesem komischen Verein.

Meine damalige Lebensgefährtin fand in der Leipziger Olbrichtstraße 5a eine Wohnung. Sehr schnell kam mit der zuständigen acura ein Besichtigungstermin zustande. Und wir wurden uns einig. Doch für einen Mietvertrag und eine Übergabe war dann die Frau S. von der acura zuständig. Doch diese war wohl zu faul zum Arbeiten, denn einen entsprechenden Termin konnte Sie erst in 3 Wochen anbieten. Erst nach einem Brief an den Eigentümer war dann plötzlich sofort ein Termin möglich.
Als wir bereits dort wohnten, stellten wir fest, dass bei leichtem Wind und geschlossenen Fenstern aus den Steckdosen ein kräftiger Wind blies. Zumindest so kräftig, dass eine Feuerzeugflamme ausgeblasen wurde. Geändert hat sich aber seit 2003 noch nichts. Ein Schreiben mit der Bitte das Mietverhältnis aufzulösen (u.a. wegen der unzumutbaren Nebenkosten) ist auf sonderbare Weise nie bei der acura angekommen. Jedoch muß eine sonderbare Gabe der Frau S. an dieser Stelle erwähnt werden. Im Rahmen weiblichen Geschwätzes hat Frau S. entgegen allen Grundsätzen des Datenschutzes gegenüber der ARGE Vermutungen aufgestellt die jeden erfahrenen Polizeibeamten erblassen lassen. So kann Sie erkennen das meine Wohnung in der 3 Etage unbewohnt ist weil keine Gardinen mehr hängen. Das dort noch nie Gardinen waren hat die aufmerksame Frau S. wohl nicht begriffen. Zählen kann Sie wohl auch nicht, denn wenn ich mit 3 Personen ein paar Sachen aus dem Keller holen will – schwätzt Sie gegenüber der ARGE, dass ich mit einer Person schwere Sachen aus dem Haus getragen habe. Mit einer frisch operierten Hand ein Wunder.

Eine Anzeige gegen die Firma acura wird gerade erarbeitet. Die Eigentümer werden natürlich auch über diese Arbeitsweise informiert.

acura zum Schmunzeln! Nachdem mein Fußabtreter im o.g. Haus verschwunden war, hing ich einen Zettel ins Treppenhaus. Plötzlich war der Abtreter wieder da mit einem Hinweis vom Hausmeister der acura. Dieser hatte den Abtreter „Sichergestellt“ da er im Treppenhaus lag!