Die Frage an Herrn Buttolo, ob Hampelmann oder Marionette, wurde bisher nicht beantwortet. Aber das ist auch eine Antwort.

Inzwischen geht der Verfall Sachsen´s immer weiter. Innenminister Buttolo ist der Dienstherr der Polizei. Übernimmt er aber auch die Verantwortung für den Saustall POLIZEI? Auf Straftaten von LKA Beamten bin ich bereits früher eingegangen. Aber was ist mit der Moral der Polizei? Im Stadtbezirk Leipzig Südwest wird wohl bald der "wilde Westen" ausgerufen. Aus der Pfeilstraße wurde mir berichtet das durch die Polizei die Wohnung einer jungen Frau illegal geöffnet und betreten wurde. Der Kinderkrippe Kunzestraße wurde für einen Laternenumzug Unterstützung durch das zuständige Revier zugesagt. Die große Hauptstraße wurde jedoch ohne Polizeischutz überquert da die Polizei nicht da war. Unfähigkeit? Faulheit?
Der Mord an Michelle ist nach Monaten ungeklärt. Ein skrupelloser Kindermörder läuft frei herum. Fehler bei den Ermittlungen werden verschiegen und keiner ist Verantwortlich. Trotz unfähigen Führungskräften klopft man sich auf die Schultern. Oder schützt man etwa einen Täter aus den eigenen Reihen? Vielleicht einen pädophilen Richter? Offensichtlich haben Polizisten einen Freibrief von der Justiz, denn schon die Straftaten des Beamten S. vom Revier Südwest wurden durch die Justiz nicht verfolgt.

Raub, Erpressung, Drogen, Diebstahl - inzwischen ganz normal. Das spiegelt die Leistungen des LKA Sachsen wieder. Das Dezernat 26 erfolgreich zerschlagen, in der PD Leipzig für Verunsicherung gesorgt und den erfolgreichen Bullen suspendiert. Geistige Tiefflieger über Jahre nach oben befördert. Streifenpolizisten können machen was Sie wollen. Keiner Macht was er soll, aber alle machen mit. Prima Herr Buttolo - der Dank aller Kriminellen ist Ihnen gewiss! Was bleibt, ist der Gedanke an die eigene Sicherheit und die der Familie. Auf die Polizei und die Justiz kann ich mich nicht mehr verlassen.

Ebenso die Straftaten der ARGE Leipzig. Aber da die Bundesanstalt für Arbeit riesige Gewinne eingefahren hat, drückt neben der Justiz auch das zuständige Ministerium ein Auge zu. Woher diese Gewinne kommen fragt keiner. Aber das Geld wurde den ärmsten der Armen weggenommen. Durch Willkür, Unfähigkeit und gezielte Schikane. Rechtlich in einer Grauzone will sich niemand um Straftaten der ARGE kümmern. Vielleicht werden den Arbeitslosen bald die Goldzähne ausgeschlagen, die Haare abrasiert und die Haut zu Lampenschirmen gemacht. Oder sie müssen eine Stelle als Versuchskaninchen annehmen.
Ein nicht ganz unrealistisches Szenario dank der SPD. Die National Sozialdemokratische Partei Deutschland bzw. von ihr gestellte Minister handeln für meine Begriffe weder sozial noch demokratisch.